Philosophie

Eine gute und fundierte Aus- bzw. Weiterbildung gehört zum wichtigsten Gut eines jeden Menschen. Dies gilt im Speziellen für Personen aus allen Gesundheitsberufen, da sich dort das Wissen alle 2 Jahre nahezu komplett erneuert. Um auch weiterhin den uns anvertrauten Patienten die ihnen zustehende state-of-the-art Betreuung und Begleitung anbieten zu können, bedarf es einer verantwortungsvollen und qualitativ hochwertigen Aus- bzw. Weiterbildung.

Mit diesem Grundverständnis und Wissen begannen die Gründer von Fokus Medizin vor mehr als 12 Jahren mit ihren ersten Kursen. Wichtig war und ist ihnen die laufende Anpassung der Kursinhalte und –didaktik an die Bedürfnisse ihrer Teilnehmer: Evidenz-basiertes Wissen praxisnahe und praxisrelevant unter Einsatz innovativer Didaktik zu vermitteln. Mehrfach leisteten sie Pionierarbeit bei ihren Tätigkeiten. So waren sie die ersten Kursanbieter Österreichs, die einen Vertiefungskurs zur ärztlichen Schmerzausbildung sowie interdisziplinäre Schmerz-Fallkonferenzkurse anboten und so Vorbild für viele andere nachfolgende Kursanbieter. Auf diesen reichhaltigen Erfahrungsschatz in Wissen und Können rund um Ausbildung und Training bauen sie heute.

Viele Themen oder Seminare werden unstrukturiert angeboten. Der Bedarf nach durchgehenden und professionellen Ausbildungskursen oder –programmen ist hoch. Dies war der Grund für die Gründung von Fokus Medizin als professionellen Kurs- bzw. Seminaranbieter. Vom Zusammenschluss der unterschiedlichen Ausbildungsinitiativen unter einer Organisation profitieren alle: Kursleiter, Referenten und Teilnehmer.

Fokus Medizin etabliert sich als eine dauerhafte außeruniversitäre Ausbildungseinrichtung um höchstwertige Ausbildung für den gesamten deutschsprachigen Raum anzubieten. Fokus Medizin versteht sich  als eine Gruppe von medizinischen Lehrern, kommunikativ, innovativ, interdisziplinär, aufgeschlossen, verantwortungsvoll, erfolgreich und mit viel Freude an der Wissensvermittlung.

Ziel von Fokus Medizin ist es, den Teilnehmern ein verbessertes Erkennen, Vorbeugen und Behandeln von Krankheiten, ihnen dadurch ein Empowerment für den klinischen Alltag zu ermöglichen. Essentiell sind der Wissensaustausch quer über alle beteiligten Fach- und Berufsgruppen inklusive den Laien. Größter Wert werden auf die Grundhaltung zum Gegenüber sowie der Vermeidung einer Selbstausbeutung gelegt. Das Ziel der Ausbildung sind verantwortungsvolle, selbstbewusste und erfolgreiche Teilnehmer bei Ihrer Rückkehr in den klinischen Alltag.

Von anderen Kursanbietern unterscheidet uns die innovative Didaktik und die begleitende Qualitätssicherung, die rasche Änderungen im laufenden Kurs ermöglicht. Essentiell sind uns  die kontinuierliche Anpassung der Lerninhalte an die Änderungen im aktuellen Wissen und an die Bedürfnisse der Teilnehmer. Großer Wert wird auf die sorgfältige Auswahl von in- und ausländischen Spezialisten als Referenten unserer Ausbildungsinitiativen sowie auf den Selbstschutz gelegt. Zusätzlich wird ein Onlineforum als Netzwerk angeboten, über das sich aktuelle bzw. ehemalige Teilnehmer untereinander sowie mit den Referenten austauschen können.

Schmerzmedizin Ausbildung / Schmerzmedizin Ausbildung Österreich / Schmerzmedizin Ausbildung Steiermark