Grafik zu Fokus Medizin Diplomkurs Schmerzkurs

Schmerzkurs Diplom Grundlagen

Fokus Medizin bietet ein umfassendes und modernes Fortbildungsprogramm für Ärzte und andere medizinische Berufsgruppen. Die Praxis- und Theorie Workshops vermitteln den Teilnehmenden einen multiperspektivischen Einblick in die diagnostischen Herausforderungen für angehende Schmerztherapeuten.

Dieser Grundlagenkurs in spezieller Schmerztherapie ist ein Online-Format.
Übersichtliche Themenblöcke widmen sich den berufsspezifischen Kontexten. Der Kurs orientiert sich an den methodisch-didaktischen Bedürfnissen der teilnehmenden Berufsgruppen, die die spezielle Schmerztherapie in ihrem klinischen Alltag erfolgreich anwenden wollen. Nach Abschluss dieses Kurses haben Sie ein Grundwissen über individuelle Therapiemöglichkeiten für Schmerzpatientinnen und Schmerzpatienten erworben.

Dieser Kurs ist zudem Voraussetzung für den Einstieg in den Schmerzkurs Diplom.

Ablauf des Online-Kurses

Sie erarbeiten selbständig und in freier Zeiteinteilung via Online Tutorials und Vortragsvideos die einzelnen Themengebiete. Begleitend absolvieren Sie nach jedem Themengebiet eine schriftliche Zwischenprüfung und festigen Ihr bereits erworbenes Wissen. Zweimal im Jahr besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Q&A Session eine Prüfung über den gesamten Kursinhalt abzulegen. Diese Online-Sessions bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, einzelne offene Fragen mit den anwesenden Referentinnen und Referenten zu diskutieren.

Akkreditierung

Der Schmerzkurs Diplom Grundlagen zählt als Fortbildung an der Akademie der Ärzte mit 24 DFP Punkten.
In Kombination mit dem Schmerzkurs Diplom ist er die Basis des Curriculums des Österreichischen Ärztekammer-Diploms „Spezielle Schmerztherapie“ und Teil der erforderlichen 120 Theorie-Einheiten.

Der Grundlagenkurs wird von folgenden Institutionen anerkannt:

  • Österreichische Ärztekammer im Rahmen des Diploms „Spezielle Schmerztherapie“
  • Deutsche Schmerzgesellschaft im Rahmen des Deutschen Curriculum „Spezielle Schmerztherapie“
  • Schweizer Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (SGSS)
  • Berufsverband Österreichischer PsychologInnen und PsychotherapeutInnen (BÖP) als Grundlage für den Schmerzkurs Diplom
  • Physio Austria als Grundlage für den Schmerzkurs Diplom

Der erfolgreiche Abschluss des Schmerzkurs Diplom Grundlagen berechtigt die Teilnehmenden, die weiteren Präsenz-Module des Diplomkurses zu besuchen. Die Q&A Session sollte spätestens zu Beginn des Schmerzkurs Diplom absolviert werden. Voraussetzung ist jedenfalls die Abgabe aller schriftlichen Fragenkataloge zu den Themenblöcken.

Zielgruppen

  • Ärztinnen und Ärzte, die das ÖÄK Diplom „Spezielle Schmerztherapie“ erwerben möchten;
  • Physiotherapeutinnen, Ergotherapeuten, Pflegepersonen
  • Klinische Psychologen und Psychotherapeutinnen
  • Alle Interessenten, deren Fach- und Berufsgruppen sich mit dem Thema Schmerz befassen und mit Schmerzpatientinnen arbeiten.

Kursinhalt

Ärzte und Nichtmedizinerinnen absolvieren in diesem Basiskurs für spezielle Schmerztherapie sechs allgemeine Themenblöcke und drei weitere, die auf die Anforderungen der einzelnen Berufsgruppen zugeschnitten sind.

Allgemein

  • Einführung
  • Neurophysiologie
  • Clinical Reasoning: Diagnostik und Therapie
  • Grundlagen des biopsychosozialen Denkmodells

Für Ärztinnen und Arzte

  • Nichtopioide
  • Opioide
  • Coanalgetika

Für andere Berufsgruppen

  • Analgetika für NichtmedizinerInnen

Vortragende

Kursleitung:

Univ. Prof. Dr. med. univ. Andreas Sandner-Kiesling, Universitätsklinikum für Anästhesie und Intensivmedizin, Medizinische Universität Graz

Bernhard Taxer, MSc., Hochschullektor am Institut für Physiotherapie an der FH Joanneum in Graz

Kurszeiten und Kursdauer

  • Beginn jederzeit möglich
  • Dauer variabel
  • Themenblöcke jeweils für 4 Wochen freigeschaltet
  • Q&A Sessions im Frühjahr und Herbst
  • Buchbar als Einzelformat oder in Kombination mit dem Schmerzkurs Diplom

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgreicher Registrierung und Einzahlung/Überweisung der Kursgebühr per E-Mail.

Preise

Erwerbstätige

€ 549,- inkl. Ust.

Studierende

€433,- inkl. Ust.

Teilzahlung

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Teilzahlung der Kursbeiträge möglich. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an

Was ist in der Kursgebühr enthalten?

In der Kursgebühr ist der digitale Zugang zu den einzelnen Themenblöcken sowie Informationen zum Ablauf und den Terminen der Q&A Sessions enthalten.